Tagung der Sinti und Roma in Nienburg

Tagungslogo

Tagung des „Interessenverbundes Weser-Ems“ für Sinti und Roma in Niedersachsen Ort: Nienburger Kulturwerk, Mindener Landstraße 20, 31582 Nienburg, Tel: 05021 / 922580

Datum: 4. – 5. Oktober 2019

Freitag, 04. 10. 2019 ab 10:00 Uhr – Einlass

11:00 – 15:00 Uhr – Eröffnungssitzung

Begrüßung durch die Hausherrin, Olga Suin de Boutemard (Geschäftsführerin, Nienburger Kulturwerk); Mirando Wagner (Ehrenvorsitzender, 1. Sinti-Verein Ostfriesland); Michael Wagner (Vorsitzender, 1. Sinti-Verein Ostfriesland)

Grußworte: Mitveranstalter Arbeitskreis Gedenken, Stadt Nienburg;

angefragt: Landkreis Nienburg, Fachdienst Migration und Bildung;

Grußwort der Katholischen Kirche, Pfarrer Thomas Jung, St.-Bernward-Gemeinde, Nienburg

Einführung in den Ablauf der Tagung Ingo Lindemann (2. Vorsitzender, 1.Sinti-Verein Ostfriesland)

angefragt: Beitrag des Projektes Kompetent gegen Antiziganismus

Bernd Grafe-Ulke, Tobias Neuberger, Kompetent gegen Antiziganismus, Probleme und Perspektiven eines Bildungsprogramms

Erfahrungen in der Vereinsarbeit am Beispiel Leer/Ostfriesland

angefragt: Romeo Franz (MdEP), „Wer an der Gesellschaft teilhaben will, muss sich organisieren“

Michael Wagner, „Strukturierte Arbeit der Sinti und der Roma gemeinsam im Hinblick auf politische Teilhabe“.

Ingo Lindemann, „Gestaltung landesweiter politischer Arbeit“.

12:30 – 13:30 Uhr Mittagspause (Catering)

Arbeitsgruppensitzungen

  • Bildungsbegleitung für Sinti & Roma kann so aussehen
  • Neue Vereinsgründungen
  • Organisationsmöglichkeiten und Notwendigkeiten einer Struktur in Niedersachsen
  • Selbstorganisationen der Roma in Niedersachsen

Probleme und Perspektiven der nationalen Minderheit in Niedersachsen

 Podiumsdiskussion und offenes Gespräch zu den Themen Rechtsradikalismus und Rassismus, struktureller Antiziganismus, Verbesserung der Situation in den Schulen, Bildungsinitiativen, Erhaltung der eigenen Kultur, Rolle des Sports, Verhältnis zu den Behörden, Teilnahme an politischen Prozessen.

Teilnehmer*innen: Marja Liisa Völlers (MdB), Andrzej Bojarski (Leintorschule Nienburg), Bernd Grafe-Ulke, Projekt „Kompetent gegen Antiziganismus (KogA)“

weitere Teilnehmende angefragt

Allgemeine Aussprache und Sinti Jazz

 

Samstag, 5. 10. 2019 ab 09:30 Uhr – Einlass

Zwangslose Gespräche der Teilnehmenden

10:30 – 12:00 Uhr – Aufnahme von Impulsen zu neuen Vereinsgründungen

  • Berichte aus den einzelnen Orten und Regionen, Probleme, Lösungsansätze, Ideen, Erfahrungen
  • Wie helfen wir uns bei Neugründungen. Beispiel Nienburg und Hannover
  • Aufgaben und Ansätze zum gemeinsamen Interessenverbund. Wie arbeiten wir zusammen

12:00 – 13:00 Uhr – Pause für einzelne Gespräche mit Snacks, Kaffee, Tee und Kaltgetränken

13:00 – 15:00 Uhr – Abschluss-Runde

 15.00 Uhr, Ende der Tagung

Nähere Information: info@sinti-ostfriesland.de; mizva@thomasgatter.eu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s